Samstag, 25. September 2010

Materialmappe für die Beratung von Flüchtlingen im Dublin-Verfahren

Von meinem iPhone gesendet


Anfang der weitergeleiteten E-Mail:

Von: kai weber
Datum: 24. September 2010 14:33:19 MESZ
An: flucht-liste

Meldung vom Freitag den 24.09.2010 - Abgelegt unter: Aktuelles

von Maria Bethke (Asylverfahrensberaterin in Gießen) und Dominik Bender (Rechtsanwalt in Frankfurt)
Version 1.0, Stand: 20. September 2010

Dieser hervorragende Reader ist für jede Beratungsstelle ein Muss, die mit Dublin II – Verfahren zu tun hat.

Inhalt

1. Einführung
2. Prüfschema Dublinverfahren – Welcher Staat ist zuständig?
3. Ablauf des Dublinverfahrens, wenn in Deutschland ein Asylantrag gestellt wird
4. Hinweise für die Beratung von
4.1. Flüchtlingen ohne Asylantrag
4.2. Unbegleiteten Minderjährigen
4.3. Flüchtlingen mit für Eurodac nicht verwertbaren Fingerabdrücken
4.4. Flüchtlingen mit „Griechenlandverfahren“
5. Anmerkungen zur Situation in den einzelnen Bundesländern
5.1. Hessen
6. Vorschlag zum Vorgehen, wenn es Hinweise auf ein Dublinverfahren gibt
7. Fragebogen Dublinverfahren – Fragen an Klienten in der Beratung
8. Typische Fallkonstellationen, in denen man gegen eine Überstellung vorgehen kann
9. „Am Rande des Rechts“ – Aufsatz zur Problematik der Dublin-IIVerordnung
10. „Sag mir, wie alt du bist!“ – Aufsatz zu unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen im Dublinverfahren

Diese Einführung wird bei Bedarf überarbeitet. Inbesondere die Informationen über die verkürzten Anhörungen in Dublinverfahren und den Umgang des BAMF mit „nichtauswertbaren Fingerabdrücken“ bei somalischen Flüchtlingen werden in den nächsten Wochen ergänzt.

Die aktuelle Version finden Sie immer im Internet auf der Seite www.asyl.net → Arbeitshilfen und Gesetzestexte.

Verbesserungsvorschläge und Fragen bitte per Mail an: fluechtlingsberatung@ekhn-net.de

Beim Ausdrucken der Datei kann es im Einzelfall zu typographischen Problemen kommen, die aber bis zur nächsten Aktualisierung behoben sein sollten. Am Bildschirm sollte der Text in jedem Fall korrekt dargestellt werden.

-- Flüchtlingsrat Niedersachsen Langer Garten 23 B D - 31137 Hildesheim Tel. 05121 - 15605 Fax 05121 - 31609 www.nds-fluerat.org SOLIDARITÄT KOSTET GELD! Wir bitten um Spenden für unsere Arbeit zur Unterstützung von Flüchtlingen und MigrantInnen: Flüchtlingsrat Niedersachsen - Konto 8402 306 - Postbank Hannover eG - BLZ 250 100 30 - Zweck: Spende Werden Sie Fördermitglied im Flüchtlingsrat Niedersachsen e.V.!

Posted via email from ulibeudgen's posterous

Kommentar veröffentlichen